Das Luder Tagebuch
Ein Webseiten Blog über die täglichen Erlebnisse eines kleinen Luders!
Der Fußliebhaber im Schuhladen - Das Luder Tagebuch Alle Erlebnisse und Geschichten
 

Der Fußliebhaber im Schuhladen.

Also was mir gestern im Schuhladen passiert ist glaubt mir keiner. Kaum habe ich den Laden betreten wurde ich auch schon von einem netten Mann, der sich als Verkäufer vorstellte begrüßt. Er bot mir sogleich seine fachmännische Hilfe bei der Suche nach ein paar passenden Schuhen für mich an. Eigentlich wollte ich mich zuerst in ruhe umschauen, aber der Verkäufer wich mir nicht von der Seite. Er schien sich wirklich gut auszukennen und zeigte mir einen Schuh nach dem anderen. Ununterbrochen redete er auf mich ein und schlug mir schließlich vor ein Paar anzuprobieren. Eh ich mich versah kniete er vor mir und zog mir gefühlvoll meine Schuhe aus. Es war mir etwas unangenehm aber ich kam bei ihm überhaupt nicht zu Wort. Ok dachte ich ist halt sein Job und einwenig Service, warum nicht. Da ich keine Strümpfe trug holte er mir welche aus seiner Tasche und wollte mir diese sogleich überstreifen. Sanft umfasste er einen Fuß von mir und hielt inne. Der ist ja ganz kalt und verspannt flüsterte er und begann ihn zu massieren. Ich wollte mich gerade dagegen wehren aber dieses Gefühl war irgendwie angenehm, also ließ ich ihn gewähren. Er redete immer noch wie ein Wasserfall, was ich doch für schöne Füße hätte und dann auch noch so gepflegt. Spätestens da hätte es bei mir „kling“ machen müssen, aber ich dachte mir immer noch nichts dabei. Jetzt zog er mir ganz behutsam den Strumpf nach oben und schob den Schuh auf meinen Fuß. Ja er hatte recht der passte auf Anhieb und gefiel mir auch sofort. Bevor ich etwas sagen konnte begann er sogleich mit dem selben „Spiel“ bei meinen anderen Fuß. Dieses mal dauerte die Prozedur aber noch länger, er schien das sichtlich zu genießen. Da mir die Sache langsam dann doch etwas seltsam erschien, zog ich beide Schuhe schnell wieder aus. Bevor ich wieder in meine schlüpfte, nahm ich noch die Strümpfe und legte sie auf den Stuhl. Als ob er auf nichts anderes gewartet hätte nahm er sie. Er bedankte sich bei mir und verabschiedete sich. Jetzt erst begriff ich das er hier überhaupt nicht als Verkäufer arbeitete. Als ich das dann später meiner Freundin erzählte sagte sie nur, ach das war doch nur ein Fußliebhaber oder Fußfetischist die lieben Füsse, der tut keinem was.

geschrieben von @ Das Luder 2006


Alle Erlebnisse und Geschichten vom Luder:

Das perfekte Paar oder die Gefangene der Lust - Das versprochene Blaskonzert mit Höhepunkt - Mein erster Besuch im Saunaclub - Interessante Beobachtungen im Fkk-Urlaub! - Mein Date mit dem süssen Waschmaschinen Monteur - Damals als mich mein Ex verlassen hat - Mein Nachbar der kleine Voyeur - Die Einladung zur Gartenparty bei Freundin Susi - Das Erlebnis im Kaufhaus - Mein Date am ersten Urlaubsabend - Das Wochenende bei meiner Freundin Britta - Mein freier Tag am See am Rande unserer Stadt - Die Erotische Fummelei im Flugzeug - Foto-Shooting, einmal ein Fotomodell sein - Letzte Woche im Garten beim sonnen - Der Morgen am zweiten Urlaubstag - Meine Nachbarn beim Pimpern erwischt - Beobachtungen und typische Männergespräche - Männerphantasien Mal etwas an die Frauen unter uns - Meine lustvolle Erfahrung mit den Liebeskugeln - Partyspass am Pfingst-Wochenende - Ein flotter Dreier mit meiner Freundin und ihrem Mann - Geschichte aus meiner Jugend Die Verabredung - Neugierig was so auf den Parkplätzen abgeht - Warum geht man ins Kino - Sonnen am Baggersee mit Freundin Ina - Urlaubsbekannschaft Erwin, Ausflug in die Berge - Die Überraschung am ersten Urlaubstag - Ein lustiger Abend mit Dessous und Reizwäsche - Damals in unserer Clique alte Erinnerungen - Die Zeitungsannonce in unserer Tageszeitung - Meine Lust auf ein paar lustvolle Glückshormone - Mein erstes Mal Mutter und Vater beobachtet - Spass beim Chatten mit einer Webcam - Termin zur Untersuchung bei einem Frauenarzt - Aufdringlichkeiten mit Folgen - Badezimmer unter Wasser - Erste intime Erfahrungen mit meinem Freund

Der Fußliebhaber im Schuhladen.