Das Luder Tagebuch
Ein Webseiten Blog über die täglichen Erlebnisse eines kleinen Luders!
Das Luder Tagebuch Alle Erlebnisse und Geschichten  Die Einladung zur Gartenparty bei Freundin Susi
 

Die Einladung zur Gartenparty bei Freundin Susi

Als heute das Telefon klingelte und mich meine Freundin Susi zu einer Gartenparty einlud, wusste ich gleich das wird kein langweiliger Abend. Wir haben schon oft miteinander gefeiert und dabei immer eine menge Spaß gehabt. Nach dem Motto um so später der Abend desto besser die Gäste bin ich auch dieses mal recht spät bei Susi und Karl erschienen. Es war noch immer sehr warm und ich trug nur einen kurzen Rock mit passender Bluse. Zu Hause überlegte ich noch ob ich wohl einen BH unter die Bluse ziehen sollte, damit sich meine Brustwarzen nicht so durch den dünnen Stoff abzeichneten. Aber wie schon gesagt es war echt sehr warm und die meisten Gäste von meiner Freundin kannte ich ja eh und denen würde das sicher nicht stören. Als ich ankam herrschte bereits eine sehr ausgelassene Stimmung, einige der Gäste tummelten sich bereits schon halb nackt im Pool. Kaum angekommen spürte ich sogleich die lüsternen Blicke der anwesenden Männer die auf meine pralle Oberweite gerichtet waren. Susi umarmte mich und flüsterte mir ins Ohr, ob ich wohl keine Knöpfe annähen könnte! Erst begriff ich nicht was sie damit meinte und sah sie fragend an. Sie nahm meine Hand und zog mich ins Haus. Jetzt erst als wir vor dem großen Spiegel standen sah ich das mir ein Knopf an der Bluse fehlte und man dadurch einen sehr tiefen Einblick auf meine pralle Oberweite hatte. Susi stellte sich hinter mich und öffnete ganz langsam Knopf für Knopf meiner Bluse. Das war für mich nichts unanständiges da wir uns bereits schon lange kannten und auch schon einige sexuelle Erfahrungen miteinander geteilt haben. Sehr sanft streichelte sie meine Brüste und meine Brustwarzen begannen sich aufzurichten. Sie stand noch immer hinter mir und wir beobachteten uns dabei im Spiegel.. Gespannt wartete ich jetzt auf das was sie jetzt wohl mit mir vor hatte und schloss meine Augen. Sie knotete die Enden meiner Bluse zusammen und sagte, so lass uns jetzt zur Party gehen. Ich war jetzt etwas irritiert aber ich kannte ja die kleinen Spielchen von Susi und wir gingen wieder in den Garten. Die Zeit verging wieder einmal viel zu schnell und ehe ich mich versah waren alle anderen Partygäste gegangen. Die vielen Cocktails haben mir mächtig zugesetzt und ich hatte echt schon Probleme vernünftig zu laufen. In diesem Zustand wollte mich Susi und Karl natürlich nicht nach Hause lassen. Aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke, hatten die Beiden das sowieso nie vor gehabt. Bereitwillig boten mir die Zwei an, bei ihnen zu übernachten. Wie selbstverständlich gingen wir in ihr Schlafzimmer und ich legte mich auf das große Bett. Karl und Susi machten sich einen Spaß daraus mich in Verlegenheit zu bringen und begannen sich gegenseitig vor mir auszuziehen. Karl stand jetzt völlig nackt mit seinem großen aufgerichteten Lümmel vor Susi. Auch sie war jetzt nackt und massierte Karls Prachtstück vor meinen Augen. Der wurde immer größer und fester, das machte mich ungemein geil und ich hätte am liebsten mitgemacht. Um den Beiden meine Geilheit zu zeigen zog ich meinen Slip aus und spreizte leicht meine Beine. Die Beiden bemerkten das anfänglich nicht und trieben es vor meinen Augen weiter. Susi hockte vor Karl und umschloss mit ihrem Lippen seinen Schwanz und rieb dabei kräftig an seinen Schaft. Das Gestöhne der Beiden erregte mich immer mehr und ich wollte auch endlich was davon haben. So das Karl es sehen konnte zog ich meinen Rock nach oben. Jetzt hatte er freien Blick auf meine glatt rasierte Pussi. Dir Wirkung blieb nicht aus und er sah gierig zu mir herüber. Als ich dann auch noch meine Bluse öffnete und er meine großen Brüste sah, konnte er sich nicht mehr halten. Susi saugte kräftig an seinem Schwanz und ich zeigte ihm meinen geilen Körper. Er atmete immer schneller und entlud sich dann unter einem lautem stöhnen in den Mund von Susi. Bereitwillig schluckte sie seinen Samen und packte dabei seine prächtigen Hoden. Karl war befriedigt und legte sich zu mir ins Bett und schlief ein. So hatte ich mir das eigentlich nicht gedacht, aber so sind halt Männer. Wenig später kam auch Susi zu uns ins Bett und legte sogleich ihre Hand zwischen meine Beine. Mit leichtem Druck schob sie meine Schenkel immer weiter auseinander sodass sie mich zärtlich an meiner Pussi streicheln konnte. Das war ein sehr angenehmes und erregendes Gefühl. Sie wusste genau wie sie mich so richtig feucht machen konnte und brachte mich mehr als einmal zum Höhepunkt. Durch mein lautes stöhnen wachte Karl noch einmal auf und sah wie Susi es mir gerade besorgte. Er begann an meinen Brüsten zu lecken und saugte ausgiebig an meinen Brustwarzen. Als ich dann so an Karl herunter sah konnte ich sehen das er schon wieder einen Steifen hatte und den wollte ich jetzt gern in mir haben. Ich drehte meinen Po zur Seite so das es für Karl wie eine Einladung aussah, los fick mich jetzt. Noch eher er begriff was ich jetzt wollte, nahm Susi seinen harten Schwanz und drückte ihn mir in meine nasse Pussi. Oh war das geil, dieses dicke Ding in mir zu spüren. Wie wild fickte er mich jetzt so richtig ordentlich durch. Als er dann schließlich kam, merkte ich wie sich zuckend seine heißer Saft in mich ergoss. Am nächsten Tag hatte ich ein schlechtes Gewissen gegenüber Susi, denn sie hatte eigentlich nicht viel von der letzten Nacht. Deshalb nahm ich mir vor, beim nächsten mal tauschen wir die Rollen!

geschrieben von @ Das Luder 2007


Alle Erlebnisse und Geschichten vom Luder:

Das perfekte Paar oder die Gefangene der Lust - Das versprochene Blaskonzert mit Höhepunkt - Mein erster Besuch im Saunaclub - Interessante Beobachtungen im Fkk-Urlaub! - Mein Date mit dem süssen Waschmaschinen Monteur - Damals als mich mein Ex verlassen hat - Mein Nachbar der kleine Voyeur - Das Erlebnis im Kaufhaus - Mein Date am ersten Urlaubsabend - Das Wochenende bei meiner Freundin Britta - Mein freier Tag am See am Rande unserer Stadt - Die Erotische Fummelei im Flugzeug - Foto-Shooting, einmal ein Fotomodell sein - Letzte Woche im Garten beim sonnen - Der Morgen am zweiten Urlaubstag - Meine Nachbarn beim Pimpern erwischt - Beobachtungen und typische Männergespräche - Männerphantasien Mal etwas an die Frauen unter uns - Der Fußliebhaber im Schuhladen - Meine lustvolle Erfahrung mit den Liebeskugeln - Partyspass am Pfingst-Wochenende - Ein flotter Dreier mit meiner Freundin und ihrem Mann - Geschichte aus meiner Jugend Die Verabredung - Neugierig was so auf den Parkplätzen abgeht - Warum geht man ins Kino - Sonnen am Baggersee mit Freundin Ina - Urlaubsbekannschaft Erwin, Ausflug in die Berge - Die Überraschung am ersten Urlaubstag - Ein lustiger Abend mit Dessous und Reizwäsche - Damals in unserer Clique alte Erinnerungen - Die Zeitungsannonce in unserer Tageszeitung - Meine Lust auf ein paar lustvolle Glückshormone - Mein erstes Mal Mutter und Vater beobachtet - Spass beim Chatten mit einer Webcam - Termin zur Untersuchung bei einem Frauenarzt - Aufdringlichkeiten mit Folgen - Badezimmer unter Wasser - Erste intime Erfahrungen mit meinem Freund

Die Einladung zur Gartenparty bei Freundin Susi.